Grace Community NPS Minja

Ein Kindergarten mit Primärschule im Norden von Uganda.

Nur durch Spenden können wir unser Ziel erreichen:

Eine Zukunft für die Kinder schaffen!

Spenden Auch Sie!

Über die Schule

Minja liegt ca 30 km östlich von GULU, der letzten großen Stadt im Norden vor der sudanesichen Grenze. Der eigentliche Ort ist klein (ca 500 Einwohner), es handelt sich um eine Streusiedlung. Viele Hütten stehen einfach nahe an ihren Feldern. Die Leute leben von Landwirtschaft, einige arbeiten in der Stadt Gulu, die eine halbe Tagesreise für diese Leute entfernt liegt. Seit 2016 gibt es dort Elektrizität, jedoch kann sich kaum jemand den Transformator (10 000 Euro) leisten.

Die Wasserversorgung erfolgt über mehrere Pumpbrunnen, für deren Instandhaltung Wasserkommitees sorgen. Alle Strassen sind Pisten, die in der Regenzeit meist nur schwer befahrbar sind. Die medizinische Versorgung ist schlecht, es gibt eine staatliche Stelle, die jedoch nur kurze Öffnungszeiten hat und immer überlaufen ist. Wartezeiten von mehreren Stunden sind an der Tagesordnung.

Die Medizin von einer ebenfalls vorhanden privaten Station können sich die Menschen meist nicht leisten.

Eine Krankenstation wird noch vor Ende 2016 auf dem Schulgelände sein, gesponsert durch eine deutsche Stiftung.


Direktor

Heinz Becker(links), 2. Vorsitzender Wolfgang Bienert(mitte). mit Michael Oloyi(rechts)
Heinz Becker(links), 2. Vorsitzender Wolfgang Bienert(mitte). mit Michael Oloyi(rechts)

Pastor Michael Oloyi leitet die Schule praktisch ehrenamtlich. Die Schule steht auf einem Grundstück, das Joel, der Onkel von Michaels Frau Harriet, der Schule geschenkt hat.

Pastor Michael lebt von einer eigenen Hühnerzucht und leitet Gemeinden in Gulu und Minja. Das Ehepaar hat 4 Kinder im Alter zwischen 3 Monaten und 16 Jahren.


Lehrer

Im Moment sind dort 5 Grundschullehrer und 3 Vorschulehrer angestellt.

Die Gehälter von drei Vorschullehrern und einem Grundschullehrer werden durch LAP von deutschen Paten übernommen.

Ein Teil der Lehrer
Ein Teil der Lehrer

Impressionen


Anmeldung

Wir laden Sie ein, sich an unserer Schule anzumelden!

Bitte beachten Sie, dass wir Computer-Unterricht (ICT) von P.3 bis P.5 anbieten.

Die verfügbaren Klassen für das nächste Jahr:

Zulassungsvoraussetzungen für die Bereiche Internat und Schule

Als PDF herunterladen
SchuleInternat
VoraussetzungKindergartenPrimärschuleKindergartenPrimärschule
Gebühren65,000/=75,000/=125,000/=135,000/=
Teller / Becher (Barzahlung)2000/=2000/=2000/=2000/=
Maize10kg15kg20kg30kg
Bohnen10kg15kg20kg30kg
Eingepackter Zucker3kg3kg6kg6kg
Waschseife1 Block1 Block5 Blöcke5 Blöcke
Toilettenpapier (große Größe)4 Rollen4 Rollen5 Rollen5 Rollen
Nomi Waschmittel – mittlere Größe (pro Semester)(Nur Internat)(Nur Internat)1 Dose1 Dose
Badeseife (pro Semester)(Nur Internat)(Nur Internat)3 Tabletten3 Tabletten
Zahnpaste – große Größe (Colgate) (pro Semester)(Nur Internat)(Nur Internat)3 Tuben3 Tuben
Schuhpolitur – mittlere Größe (pro Semester)(Nur Internat)(Nur Internat)3 Dosen3 Dosen
Vaseline – große Größe (Samona) (pro Semester)(Nur Internat)(Nur Internat)2 Dosen2 Dosen

Persönliches Eigentum Internat

Andere Voraussetzungen sowohl für Internat als auch für Tagesschule

Jetzt Anmelden

Bitte nehmen sie Kontakt auf:

per Telefon+256 772 340 464
per PostP.O. Box 468 Gulu

Schulsystem

Kindergärten bestehen aus drei Klassen, die Kinder lernen hier Lesen und Schreiben als Voraussetzung, in die Primärschule zu gehen.

Die Primärschule hat 7 Klassenstufen, es werden 4 Fächer und die Muttersprache unterrichtet. Die Sekundarschule hat 6 Klassenstufen. Nach 4 Jahren erreichen die Kinder "O-Level" (Mittlere Reife) und schließlich 2 Jahre später "A-Level" (Abitur). 13 Fächer werden unterrichtet, darunter Computer Praktikum, Landwirtschaft, Chemie, Biologie und Englisch als einzige Fremdsprache.

Das Schuljahr ist identisch mit dem Kalenderjahr und wird in 3 Terms zu je 10 bis 12 Wochen unterteilt. Die großen Ferien mit 2 Monaten gibt es um Weihnachten. Fast alle Schulen haben ein Internat angeschlossen, die Wege sind zu weit und TraNPSortmöglichkeiten sind nicht vorhanden.

Alle Schulen sind ein Business und kosten Geld. Die Trimestergebühr beginnt bei 50 000 UGX (ungefähr 18 CHF oder 15 EUR) in staatlichen Schulen (bis zu 150 Kinder in einer Klasse) und geht bis 3 Millionen UGX (ungefähr 1070 CHF oder 880 EUR) für private Schulen. Nicht eingeschlossen darin sind Schuluniform, Bücher, Schuhe (barfuß ist nicht erlaubt, schwarze Schuhe ein Muss!)...

Das durchschnittliche Einkommen in Uganda ist 510 US$ je Jahr, in der Region dort oben unter 400 US$

Das durchschnittliche Einkommen in Uganda ist 510 US$ je Jahr, in der Region dort oben unter 400 US$Klicken zum Tweeten
Schulsystem in Uganda

Spenden

Bitte spenden Sie an:

Learn-Apply-Proceed e.V

BankPostbank München
Konto485546806
BLZ70010080
IBANDE69 7001 0080 0485 5468 06
BICPBNKDEFF

Die Schulgebühren schließen Unterricht, Schulhefte, Stifte und 2 warme Mahlzeiten je Tag ein.

Schüler im Internat: 20 Euro je Monat. Hier noch eine weitere Mahlzeit und die Unterkunft.

Lehrerpatenschaften 120 Euro je Monat.


Nutzen Sie auch gerne die Möglichkeit einer Online-Überweisung:

SOFORT-Überweisungen

Kontakt


Unterstützer

http://www.l-a-p.eu
http://www.agape.de/